Tagesablauf

Alltag findet in der Gruppe statt

 

 

Je zehn Bewohner bilden eine Gruppe. Jede Gruppe verfügt über jeweils einen eigenen Aufenthalts- bzw. Gruppenraum. Gemeinschaftlich genutzt werden der Speisesaal, das große Atrium als Versammlungs- und Aufenthaltsraum. Für die arbeitstherapeutischen Maßnahmen stehen interne und externe Werkstätten, die Küche und der hauswirtschaftliche Bereich zur Verfügung.
 

Jede Bewohnergruppe wird von einem Betreuer und dem für den jeweiligen Tätigkeitsbereich zuständigen Arbeits- oder Beschäftigungstherapeuten begleitet.

 

 

 

Ein geregelter Tagesablauf

Die "Gestaltung des Tages", d.h. das Einführen und Festhalten an einer festen Tagesstruktur sind Kernbestandteile der soziotherapeutischen Maßnahme.

Den Schwerpunkt bildet dabei die Arbeits- und Kreativtherapie aber auch die gemeinsame und aktive Freizeitgestaltung kommt nicht zu kurz.

 

 

 

Verantwortung übernehmen

Gut stabilisierte Klienten werden durch wachsende Eigeninitiative und -verantwortung intensiver auf ein Leben außerhalb der Einrichtung vorbereitet,

z. B. bei der Zubereitung der täglichen Mahlzeiten.